Frühling-Crêpes mit Radieschen & Erbsen
Zutaten
  • Frühling-Crêpes mit Radieschen & Erbsen
  • Für: 2 Personen
Für die Crêpes:
  • ½ Bund frische Kräuter (z.B. Petersilie, Kerbel, Schnittlauch, Pimpinelle) + etwas mehr
  • 1 Hand voll Babyspinat + etwas mehr
  • 200ml Milch (Kuh-, Hafer- oder Dinkel-Milch zum Beispiel)
  • 1 EL geschrotete Leinsamen
  • 4½ EL Vollkornbuchweizenmehl
  • Prise Salz
  • mildes Oliven- oder Rapsöl
Sonstiges:
  • ½ Bund Radieschen + grün
  • 300g Erbsen (TK)
  • Olivenöl
  • ½ Bio Zitrone
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung
  1. Für den Crêpes-Teig die Kräuter und Babyspinat zusammen mit der Milch pürieren, anschließend mit den geschroteten Leinsamen und dem Buchweizenmehl kurz verquirlen und 5-10 Min. ziehen lassen.
  2. Die Schale von der Zitrone reiben und den Saft auspressen. Die restlichen Kräuter zusammen mit den Radieschenblättern, etwas Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer pürieren und abschmecken.
  3. Die Crêpes mit einem Schuss Öl in der Pfanne nacheinander zubereiten, von jeder Seite für ca. 2-3 Minuten braten, vorsichtig wenden. Vorgang wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist. Der Teig reicht für ca. 6 mittelgroße Crêpes. Fertige Crêpes warm stellen.
  4. In der Zwischenzeit Radieschen halbieren oder vierteln und in einer Pfanne mit Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Zitronenschale unterheben. Warm stellen.
  5. Erbsen in einem Topf kurz auftauen lassen, leicht zerstampfen, mit etwas Öl, Salz und Pfeffer ebenfalls abschmecken.
  6. Alles zusammen auf Tellern servieren, mit dem Kräuterdressing beträufeln und mit dem restlichen Babyspinat garnieren.
Recipe by piroggi at http://piroggi.com/fruehling-crepes-mit-radieschen-erbsen