Kürbisburger mit Mangold-Pilz-Topping
Zutaten
Für die Kürbispatties:
  • 200g Hokkaidokürbis
  • 100ml Orangensaft
  • 100g Mandeln, gemahlen
  • 60g Emmentaler, gewürfelt
  • 30g Emmentaler, gerieben
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 Ei
  • 50g (Panko)Paniermehl
  • 1-2 Stiele Estragon, gezupft
  • Salz, Pfeffer, Muskat
Für das Topping:
  • 100g Mangold
  • 80g braune Champignons
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL weißer Balsamico Essig
  • Salz, Pfeffer
Ausserdem:
  • 4 Burgerbrötchen
  • Senf
Zubereitung
  1. Für die Patties Hokkaidokürbis von Kernen befreien und in Würfel schneiden. Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen, Kürbis mit Ahornsirup ca. 2 Minuten anbraten, mit Orangensaft ablöschen und ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis gar ist.
  2. In der Zwischenzeit die gemahlenen Mandeln in einer Pfanne ohne Öl rösten. Estragon fein hacken. Kürbis nach der Garzeit grob stampfen und mit dem geriebenen Käse, Estragon und Mandeln vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. Backofen auf 200°C vorheizen. Die Kürbismasse kurz abkühlen lassen, dann mit den Händen Patties formen und dabei noch kleine Käsewürfel reindrücken. Ei in einer Schüssel verquirlen und das (Panko)Paniermehl auf einen Teller geben. Die Kürbispatties durch das Ei ziehen, im Paniermehl wenden und anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Im Ofen 20-30 Minuten backen, bis die Kruste Farbe bekommt.
  4. Währenddessen noch für das Topping Champignons und Mangold in Streifen schneiden. In einer Pfanne mit Olivenöl 5-8 Minuten anbraten, kurz mit etwas Essig ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Burgerbrötchen halbieren und jeweils mit Senf bestreichen. Mit Kürbispattie und Mangold-Pilz-Mischung belegen und reinbeißen.
Notes
Zwiebelliebhaber können natürlich gerne zum Beispiel eine rote Zwiebel in Ringe schneiden und glasig dünsten, bevor sie den Mangold und die Pilze dazugeben :)
Recipe by piroggi at https://piroggi.com/kuerbisburger-mit-mangold-pilz-topping